Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Veröffentlichungen

Kategorien:
  • Max Bruns Lesebuch (Bruns)

    Max Bruns Lesebuch

    Max Bruns Buch
    Max Bruns war ein Anwalt der Moderne. Er gehörte zum Typus eines literarischen Verlegers, der zuweilen um den Preis des Ruins, ausschließlich seiner Kunstgesinnung folgte. Bruns‘ zu Unrecht vergessenes eigenes Schaffen trat für lange Zeitspannen hinter die Verlagsarbeit zurück. Seine Vorbilder waren Dehmel, George oder Rilke. Mehr lesen
  • Hommage an Reinhard Doehl

    Hommage an Reinhard Döhl (1934-2004)

    Reinhard Döhl Audio
    Bei diesem Lesungsmitschnitt handelt es sich um eine Hommage an den 2004 verstorbenen Autor, Literaturwissenschaftler und bildenden Künstler Reinhard Döhl - einen der herausragenden Vertreter der visuellen und experimentellen Poesie in Deutschland. Mehr lesen
  • Krauss liest Weerth

    Helmut Krauss liest Georg Weerth

    Helmut Krauss, Georg Weerth Audio
    Der Detmolder Georg Weerth zählt zu den bekanntesten politischen Autoren im Umkreis der 1848er Revolution. Der vorliegende Mitschnitt dokumentiert eine Lesung von Texten Weerths durch den prominenten Hörbuch- und Synchronsprecher Helmut Krauss. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Ansgar Elsner am Saxophon. Mehr lesen
  • Jazz und Lyrik (Ruehmkorf)

    Peter Rühmkorf. Jazz und Lyrik

    Peter Rühmkorf Audio
    Peter Rühmkauf ist Dichter, Maler, komischer Zeichner und Jazz-Musiker. Dieser Live-Mitschnitt präsentiert ein literarisches Konzert, das Rühmkauf im Juli 2005 als Auftakt zu einer ihm gewidmeten Ausstellung im Museum für Westfälische Literatur gemeinsam mit dem WAF-Jazz-Ensemble zur Uraufführung brauchte. Mehr lesen
  • Heinrich und Julius Hart Lesebuch (Hart)

    Heinrich und Julius Hart Lesebuch

    Heinrich und Julius Hart Buch
    Die Brüder Heinrich und Julius Hart schrieben in den letzten Dezennien des 19. Jahrhunderts in Berlin Literaturgeschichte, als sie mit ihren »Kritischen Waffengängen« den Anstoß zur naturalistischen Bewegung gaben. Mehr lesen
  • Ernst Meister Lesebuch (Meister)

    Ernst Meister Lesebuch

    Ernst Meister Buch
    Meisters Entdeckung erfolgte auf dem legendären Schmallenberger Dichtertreffen 1956. Dort wurde er zur Galionsfigur der sich formierenden literarischen Neuerer um Paul Schallück und Hans Dieter Schwarze. Mehr lesen
  • Jodocus Temme Lesebuch (Temme)

    Jodocus Temme Lesebuch

    Jodocus Temme Buch
    Jodokus Temme war, obwohl er Trivialliteratur als Dutzendware lieferte, kein naiver Schreiberling. Er analysierte, sezierte messerscharf die damaligen gesellschaftlichen Zustände und übte Kritik an Politik, Adel und Klerus. Mehr lesen
  • ICK (Heinrich Schürmann)

    ICK

    Heinrich Schürmann Buch
    Heinrich Schürmann zeigt im vorliegenden Band eine spannende und reizvolle Verbindung von plattdeutscher Sprache und neuen, experimentellen Formen in der Lyrik. Plattdeutsch einmal anders: visuelle Poesie, Lautmalereien, Sprachspiele. Mehr lesen
  • Immer nach Hause (Otto A. Böhmer)

    Immer nach Hause

    Otto A. Böhmer Buch
    Der vorliegende Band stellt eine wenig bekannte Seite des Essayisten und Romanautors Otto A. Böhmer vor, seine Lyrik. Böhmer wurde 1949 in Rothenburg/T. geboren. Er wuchs in Warendorf auf und hat Westfalen wiederholt in seinen Texten porträtiert. Nach dem Studium der Philosophie, Politikwissenschaft, Soziologie und Literatur in Münster und... Mehr lesen
  • Peter Hille Lesebuch. Band 2: Prosa und Briefe (Hille)

    Peter Hille Lesebuch. Band 2: Prosa und Briefe

    Peter Hille Buch
    Hilles literarisches Credo lautete: »Programm habe ich keins, die Welt hat auch keins.« Er unterwarf sein Schreiben, vor allem seine Lyrik, einer unreglementierten Spontanästhetik. Mehr lesen