Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Veröffentlichungen

Kategorien:
  • querbeet 1 (Goedden)

    querbeet 1

    Buch
    In "querbeet" fragt Walter Gödden nach dem Blick zeitgenössischer Schriftsteller auf ihr Westfalen. Zeigt sich die ländliche Region eher als behütetes Eiland oder ist sie vielmehr Inspiration und Ansporn zu Produktivität? Mehr lesen
  • 24 Stunden auf dem Mekong (Thenior)

    24 Stunden auf dem Mekong

    Ralf Thenior Audio
    "24 Stunden auf dem Mekong" ist eine Audio-CD auf Reisen. Thenior rezitiert Reisegedichte aus Europa, Südostasien und Nordamerika. Die Kompositionen von ARCHAIC POP STUFF bewegen sich im Spannungsfeld von Ambient Sounds, Kammermusik und klassischen indischen Tabla-Rhythmen. Mehr lesen
  • Hans Siemsen Lesebuch (Siemsen)

    Hans Siemsen Lesebuch

    Hans Siemsen Buch
    Seine Themenpalette war erstaunlich farbenreich, er schrieb über Jazzbands ebenso wie über Antisemiten, über den Clown Grock, den General von Seeckt und den Poeten Jean Cocteau. Sein Werk ist nur schwer in die gängigen literarischen Kategorien einzuordnen. Mehr lesen
  • Reinhard Doehl Lesebuch (Doehl)

    Reinhard Döhl Lesebuch

    Reinhard Döhl Buch
    Dieses Lesebuch versucht das facettenreiche und vielstimmige Werk des in Wattenscheid geborenen Reinhard Döhl einzufangen und vereint Arbeiten aus insgesamt über 50 Jahren Schaffenszeit, darunter auch Erstdrucke und Neufassungen. Mehr lesen
  • Gustav Sack Lesebuch (Sack)

    Gustav Sack Lesebuch

    Gustav Sack Buch
    Gustav Sacks Werke werden zu den wichtigsten, bedeutendsten und eigenwilligsten Dokumenten des Expressionismus gezählt. Mehr lesen
  • Peter Paul Althaus Lesebuch (Althaus)

    Peter Paul Althaus Lesebuch

    Peter Paul Althaus Buch
    „Wir lebten vom Malen, vom Bildhauern, vom Musizieren und vom Dichten. Davon zu leben ist eine Kunst. Und schon deswegen durften wir uns Künstler nennen.“ (Peter Paul Althaus) Mehr lesen
  • "Man könnte ihn einen betrunkenen Shakespeare nennen."

    Walter Gödden Audio
    Walter Sittler liest "Grabbe - eine Tragödie in Briefen" und widmet sich dem deutschen Autor, der neben Büchner als Wegbereiter des modernen deutschen Dramas gilt. "Man könnte ihn einen betrunkenen Shakespeare nennen." - eine Audio-CD, herausgegeben von Walter Gödden. Mehr lesen
  • TIROLTYROL. (Kling/Ritzenhoff)

    TIROLTYROL.

    Thomas Kling, Jörg Ritzenhoff Audio
    Ein Hörstükk von Thomas Kling und Jörg Ritzenhoff: "TIROLTYROL." Der Lyriker Thomas Kling erhielt u.a. den Else-Lasker-Schüler-Preis für Dichtung sowie den Ernst-Jandl-Preis für Lyrik. Mehr lesen
  • Briefwechsel (Droste/Levin)

    "Levin, lieber Junge"

    Walter Gödden Audio
    Eine ganz ungewöhnliche Begegnung: Hier das adelige Standesfräulein, dort der 17 Jahre jüngere, mittellose Literat Levin Schücking. Immer wieder ist diese Beziehung im Stile einer Love-Affair trivialisiert worden. Wie sie wirklich war, zeigt der hier als Hörspiel dramatisierte Briefwechsel anhand authentischer Zeugnisse. Mehr lesen
  • wurst aus westfalen und andere kapriolen (Wald)

    wurst aus westfalen und andere kapriolen

    Hans Wald Buch
    Hans Wald präsentiert mit einem humoristisch-satirischen Blick "Neues aus Klagenfurt". Die Stadt am Wörthersee, in der bekanntlich die jungen Talente der Stunde gekürt werden, dient Wald für seinen parodistischen Hochschulroman. Mehr lesen