Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Veröffentlichungen

Kategorien:
  • Beiträge aus der Südsee-Mission (1901–1909)

    Beiträge aus der Südsee-Mission (1901–1909)

    August Erdland Buch
    Der Schriftsteller-Missionar August Erdland (1874–1941) berichtete für die Monatshefte der Hiltruper Missionare zwischen 1901 und 1909 über seine Tätigkeit in der Südsee-Mission. Zehn dieser Beiträge gelangen in der vorliegenden Veröffentlichung zur Publikation, ergänzt werden sie durch die private Reiseschilderung "Von Hiltrup nach Jaluit" (1901). Mehr lesen
  • Ursula Bruns Lesebuch

    Ursula Bruns Lesebuch

    Ursula Bruns Buch
    Ursula Bruns’ Werk ist ein rezeptionsgeschichtliches Phänomen. Mehrere ihrer rund 30 Bücher wurden verfilmt und die Gesamtauflage dürfte sich bei etlichen 100.000 Exemplaren bewegen. Mit dem Jugendbuch „Dick und Dalli und die Ponies“ (1952) landete sie einen All-Time-Klassiker, der es auf über 30 Auflagen brachte. Mehr lesen
  • Ralf Thenior Lesebuch

    Ralf Thenior Lesebuch

    Ralf Thenior Buch
    Ralf Theniors frühe Gedichte wirken noch heute frisch und unverbraucht; keine Patina aus übersättigter Reife hat sich angesetzt, kein Edelrostpanzer ist am Abblättern. Was und wie er schreibt, ist nach wie vor gültig, aktuell, wirkungsvoll. Ralf Thenior hat sich in die Sprache vernarrt, gleichzeitig blieb er der Beobachtung des Alltags treu. Mehr lesen
  • Fadenschein

    Fadenschein

    Josef Krug Buch
    Wenn er den Anzug anhatte, musste er achtgeben, dass er mit der Welt nicht zu sehr in Berührung kam – bereits als Kommunionkind fängt sich Robert Benrath einen Kleider-Tick ein, der ihn zunehmend in Miseren und teils tragikomische Verwicklungen führt. Das gilt für seine Schulzeit ebenso wie für seine Zeit bei der Bundeswehr und später an der Uni. Mehr lesen
  • Georg Veit Lesebuch

    Georg Veit Lesebuch

    Georg Veit Buch
    Kaum ein anderes Lesebuch der Westfälischen Reihe weist eine so große Bandbreite auf wie dieses. Es eröffnet den Zugang zum Werk eines Autors, der über die Liebe zur lateinischen Sprache und Dichtung zur Literatur fand. Seine Beiträge zur Wiederbelegung des lateinischen Schultheaters bilden eine eigene Abteilung der vorliegenden Anthologie. Mehr lesen
  • Jürgen Brôcan Lesebuch

    Jürgen Brôcan Lesebuch

    Jürgen Brôcan Buch
    Sein Schriftenverzeichnis umfasst sieben engbeschriebene Seiten. Neben eigenen Lyrikbänden stoßen wir auf Übersetzungen, Rezensionen, Essays und Kolumnen, unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung. Unzweifelhaft: Jürgen Brôcan ist ein Homme de lettres, jemand, der seine Leidenschaft für die Literatur zur Profession gemacht hat. Mehr lesen
  • South Sea Sketches – Südseeskizzen

    South Sea Sketches – Südseeskizzen

    August Erdland Buch
    Von Westfalen in die Südsee – der 1874 in Oelde geborene Bauernsohn August Erdland ging im Jahre 1900 für gut zehn Jahre als Missionar in die Südsee. Auf den Marshallinseln, gut 13.000 Kilometer von seiner Heimat entfernt, wurde er zum Schriftsteller. Zugleich wurde die Inselgruppe im fernen Ozeanien für ihn zu einer zweiten Heimat. Mehr lesen
  • Gerd Puls Lesebuch

    Gerd Puls Lesebuch

    Gerd Puls Buch
    "Ungewissheit bleibt, und das ist gut. Da kann ich weitermachen, immer wieder neu anfangen, egal wie der Wind weht. Ein neuer Text, ein weiteres Bild: immer bleibt und kommt etwas, das es wert ist, bearbeitet, beschrieben, festgehalten zu werden. Ich möchte klarer sehen, mir klarer werden über dies und jenes, möchte weiter sehen …" Mehr lesen
  • Zehn Jahre roterfadenlyrik

    Zehn Jahre roterfadenlyrik

    Lyriker:innen Buch
    Ein Museum mit einer eigenen Lyrikreihe – das war schon immer ein Wunschtraum. Und plötzlich war er zum Greifen nahe, als aus dem Umfeld des Dortmunder Vereins für Literatur konkrete Ideen ins Haus flatterten: Ein literaturbeflissenes Herausgeberteam stand parat, Namen von Lyrikerinnen und Lyrikern kamen ins Spiel. Mehr lesen
  • Hans Dieter Baroth Lesebuch

    Hans Dieter Baroth Lesebuch

    Hans Dieter Baroth Buch
    Hans Dieter Baroth ist ein genauer Porträtist des Ruhrgebiets. Er selbst war fünf Jahre auf dem „Pütt“, bevor er einen radikalen Wandel vollzog und gefragter (politischer) Journalist, Filmemacher und Dokumentarist für das Fernsehen (mit besonderem Schwerpunkt beim Sport) wurde. Mehr lesen