Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Kleine Westfälische Bibliothek

Kategorien:
  • Hans Marchwitza Lesebuch

    Hans Marchwitza Buch
    Hans Marchwitza (1890-1965) war einer der wichtigsten Chronisten der politisch bewegten Geschichte des Ruhrgebiets zwischen 1918 und 1930. Marchwitzas Autobiografie »Meine Jugend« wurde von Bertolt Brecht als »das Meisterwerk eines Dichters« bezeichnet. Mehr lesen
  • Degenhardt

    Franz Josef Degenhardt Lesebuch

    Franz Josef Degenhardt Buch
    Franz Josef Degenhardt (1931-2011) oder auch, wie er sich selbstironisch nannte, »Väterchen Franz«, war in den 1960er und 1970er Jahren der bekannteste deutsche Liedermacher. Mehr lesen
  • Kibgis Lesebuch

    Ilse Kibgis Lesebuch

    Ilse Kibgis Buch
    Das Lesebuch gibt einen Überblick über das Werk einer Autorin, die sich selbst und ihre Lebensumgebung im Ruhrgebiet immer wieder neu porträtierte – in pointierten, verständlichen, niemals überanstrengten Versen. Mehr lesen
  • Werkleute-Literatur

    Werkleute auf Haus Nyland Lesebuch

    Josef Winckler, Wilhelm Vershofen, Richard Dehmel, Paul Zech, Max Barthel, Oskar Maria Graf, Karl Bröger, Otto Wohlgemuth, Christoph Wieprecht, Heinrich Lersch, Gerrit Engelke Buch
    Die Form eines Lesebuchs scheint ein geeignetes Medium, um die vielen Facetten der Werkleute-Bewegung anzudeuten - von stilbildenden Elementen der Industriedichtung bis hin zur präfaschistischen Literatur. Es versammelt erstmals verstreut erschienene und oft nur noch schwer greifbare Quellen. Mehr lesen
  • Christine Koch

    Lesebuch Christine Koch

    Christine Koch Buch
    »Ich werde einfach dazu gezwungen, die Feder zu nehmen. Sonst komme ich vor Unruhe um.« Die Anlage des hier vorgelegten Lesebuches folgt dem Wunsch nach einer strengen Auswahl der Gedichte Christine Kochs, die die »lyrische Potenz« der Autorin sichtbar herausstellt. Mehr lesen
  • vollmer lesebuch

    Walter Vollmer Lesebuch

    Walter Vollmer Buch
    Muss man sich heute noch mit Walter Vollmer befassen? Wer sich intensiver mit der westfälischen Literaturgeschichte beschäftigt, sollte ihn zumindest zur Kenntnis nehmen. Die NS-Bewegung hofierte ihn und entsprechend präsent war er in den Medien. Mehr lesen
  • Justus Möser Lesebuch

    Justus Möser Buch
    Der einflussreiche Politiker, Jurist, Historiker und Literat Justus Möser (1720-1794) war eine der bedeutendsten Gestalten der westfälischen Geistesgeschichte. Aus Osnabrück stammend, fühlte er sich dem Kulturraum Westfalen zugehörig. Mehr lesen
  • Ernst Müller Lesebuch

    Ernst Müller Buch
    Der 1935 in Bochum geborene, heute in seiner sauerländischen Waldeinsamkeit lebende Ernst Müller ist ein unbeugsamer Schreiber. Das vorliegende Lesebuch bietet die Möglichkeit einer Neuentdeckung. Mehr lesen
  • Harald Hartung

    Harald Hartung Lesebuch

    Harald Hartung Buch
    Das Schreiben von Gedichten sei seine liebste Profession, sagt Harald Hartung. Bei dem vorliegenden, vom Autor selbst zusammengestellten Lesebuch hat er besonders westfälische Bezüge betont. Mehr lesen
  • Siegfried Kessemeier

    Siegfried Kessemeier Lesebuch

    Siegfried Kessemeier Buch
    Siegfried Kessemeier ist ein Erneuerer der niederdeutschen Mundart. Seine ersten Texte erschienen 1965 in der Zeitschrift "Westfalenspiegel". Mehr lesen