Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Kleine Westfälische Bibliothek

Kategorien:
  • Norbert Johannimloh Lesebuch

    Norbert Johannimloh Lesebuch

    Norbert Johannimloh Buch
    „Der Vikar bekam immer ganz rote Backen, wenn er von Fleischeslust und Höllenstrafe erzählte“, heißt es in dem Erzählband „Appelbaumchaussee“, einem Klassiker der westfälischen Literatur. Er handelt, so der Untertitel, vom "Großundstarkwerden" in der westfälischen Heimat des Autors, der aus Verl bei Gütersloh stammt. Mehr lesen
  • Werner Zillig Lesebuch

    Werner Zillig Lesebuch

    Werner Zillig Buch
    Werner Zilligs Name ist vor allem im Bereich der Science-Fiction bekannt. Der 1949 in Bayern geborene Autor hat jedoch – neben vielen sprachwissenschaftlichen Veröffentlichungen – auch ganz andere Bücher verfasst, zum Beispiel den satirischen Universitätsroman "Die Festschrift" oder unlängst eine Biografie über die Schauspielerin Helga Anders. Mehr lesen
  • Volker W. Degener Lesebuch

    Volker W. Degener Lesebuch

    Volker W. Degener Buch
    Volker W. Degener (geb. 1941) zählt seit nunmehr über 50 Jahren zu den Aktivposten der deutschen Literatur, speziell des Ruhrgebiets. Ob als Erzähler, Lyriker, Aphoristiker, Hörspielautor und bisweilen auch als Kritiker – sein Hauptthema ist die Lebenswirklichkeit seiner Protagonisten, denen der Autor stets nahe ist. Mehr lesen
  • Richard Limpert Lesebuch

    Richard Limpert Lesebuch

    Richard Limpert Buch
    "Maloche Autor" und "Troubadour des Reviers" – Richard Limpert (1922-1991) wollte mit seinem Schreiben Anstöße geben. Das vorliegende Lesebuch vermittelt einen Überblick über das Schreiben eines glühenden Antifaschisten und Pazifisten, der für die Interessen und Rechte der Arbeiter eintrat und sich für Abhängige und Unterdrückte engagierte. Mehr lesen
  • Friedrich Wilhelm Grimme Lesebuch

    Friedrich Wilhelm Grimme Lesebuch

    Friedrich Wilhelm Grimme Buch
    Der Philologe und Pädagoge Friedrich Wilhelm Grimme (1827-1867) ist ein Klassiker der sauerländischen Literatur. Bekanntheit erlangte er durch seine landschaftsbezogenen Dichtungen, besonders durch seine plattdeutschen Texte. Kein anderer Mundartautor Westfalens erzielte mit seinen Büchern im 19. Jahrhundert so viele Auflagen wie er. Mehr lesen
  • Elise von Hohenhausen Lesebuch

    Elise von Hohenhausen Lesebuch

    Elise von Hohenhausen Buch
    Elise von Hohenhausen (1789-1857) war eine der erfolgreichsten Übersetzerinnen englischsprachiger Literatur im deutschsprachigen Raum zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie gilt bis heute als Vermittlerin der Byron-Begeisterung in Deutschland. Das vorliegende Lesebuch bietet die Möglichkeit einer Neuentdeckung. Mehr lesen
  • Erwin Sylvanus Lesebuch

    Erwin Sylvanus Lesebuch

    Erwin Sylvanus Buch
    Mit dem vorliegenden Lesebuch werden die Texte von Erwin Sylvanus zu neuem Leben erweckt. Es hieß, die Zeit sei über ihn „hinweggegangen“. Erwin Sylvanus kämpfte gegen seine eigene Vergangenheit. Seine frühen Texte zeigen seine Begeisterung für den NS. Die späteren zeigen ihn als jemanden, der seine frühere Begeisterung zu verstehen versucht. Mehr lesen
  • Ferdinand Freiligrath Lesebuch

    Ferdinand Freiligrath Lesebuch

    Ferdinand Freiligrath Buch
    Ferdinand Freiligrath wurden im Kaiserreich und den nachfolgenden Parteidiktaturen nationalistisch oder kommunistisch vereinnahmt und als »Klassiker« gesinnungsmäßig wie philologisch bevormundet. Das vorliegende Lesebuch bietet seit Jahrzehnten die erste selbstständige Textsammlung Freiligraths. Mehr lesen
  • Friedrich Wilhelm Weber Lesebuch

    Friedrich Wilhelm Weber Lesebuch

    Friedrich Wilhelm Weber Buch
    Friedrich Wilhelm Weber (1813-1894) hinterließ ein umfangreiches lyrisches Werk, das ihn als zeitgenössisch wie politisch interessierten, sozial engagierten und poetisch vielseitigen Dichter ausweist. Daneben schrieb er Epen und Übersetzungen, vorwiegend aus skandinavischen Sprachen. Mehr lesen
  • Georg Weerth Lesebuch

    Georg Weerth Lesebuch

    Georg Weerth Buch
    Der Detmolder Georg Weerth (1822-1856) machte in der Zeit des sog. Vormärz, d.h. im Vorfeld der 1848er Revolution von sich reden. Weerth war, so Friedrich Engels 1883, der »erste und bedeutendste Dichter des deutschen Proletariats«. Mehr lesen