Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Veröffentlichungen

Kategorien:
  • Eulenberg

    Herbert Eulenberg Lesebuch

    Herbert Eulenberg Buch
    Das Herbert Eulenberg Lesebuch gibt mit vielen Prosatexten und Briefen einen guten Ueberblick über das literarische Schaffen und den literarischen Stil Herbert Eulenbergs. Mehr lesen
  • Hierzulande und Anderswo

    Hierzulande und anderswo

    Paul Schallück Buch
    Diese Veröffentlichung erinnert zum 90. Geburtstag an einen Autor, für den Wahrheit und Wirklichkeit im Vordergrund seines Schreibens standen, Eigenschaften, die auch in seinen Gedichten festzustellen sind. „Wenn man aufhören könnte zu lügen“, dieser Titel seines ersten Romans, war sein Leitmotiv. Mehr lesen
  • Engelchen und Fahrrad (Homann)

    Engelchen und Ein seegrünes Fahrrad

    Ludwig Homann Buch
    "Engelchen" und "Ein seegrünes Fahrrad" sind zwei Erzählungen des westfälischen Autors Ludwig Homann, die von den Sehnsüchten ihrer Figuren erzählen, von Nähe und Distanz, von Tätern und Opfern. Mehr lesen
  • Afspraken

    Afspraken Verabredungen

    Bianca Boer, Tsead Bruinja, Els Moors, Menno Wigman Buch
    ‚Dichter übersetzen Dichter – poets translate poets‘. Ralf Thenior, Ellen Widmaier, Katharina Bauer und Thomas Kade übersetzen Gedichte von Bianca Boer, Els Moors, Menno Wigman und Tsead Bruinja und andersherum ebenso. Resultat dieser Dichterwerkstatt ist unter anderem der Band afspraken / Verabredungen. Mehr lesen
  • Katharina Bauer

    ein ganzes vielleicht

    Katharina Bauer Buch
    Die Lyrik von Katharina Bauer drängt sich nicht auf, sie kommt leicht und in ausbalanciertem Ton daher. Und doch sind die Gedichte wundervoll dicht und wirken lange nach. Es ist fast so, als steckten Bauers Gedichte dem Leser klammheimlich, manchmal verschwörerisch etwas zu: ein Augenzwinkern, eine Erinnerung, ein plötzlich aufscheinendes Gefühl. Mehr lesen
  • Thomas Kade

    Körper Flüchtigkeiten

    Thomas Kade Buch
    Im Laufe der Lektüre dieses Bandes von Thomas Kade horcht man auf: Personen und Motive kehren mehrfach wieder und entwickeln scheinbar Dialoge und intertextuelle Bezüge. Im Vor und Zurück dieser Verbindungen erscheint Kades Gedichtband schließlich selbst wie ein dreidimensionaler Körper, ein lyrischer Raum aus scheinbaren Beziehungsgeflechten. Mehr lesen
  • Ralf Thenior

    Fremde Leben

    Ralf Thenior Buch
    Ralf Thenior, geb. 1945 in Bad Kudowa (Kudowa Sdroj), lebt als Schriftsteller in Dortmund. In seinem Band der Reihe roterfaden-lyrik nimmt er vor allem Alltägliches in den Blick – im privaten wie gesellschaftlichen Raum. Sein Blick ist originell und ‚cool‘, immer wieder gelingen ihm überraschende Perspektivwechsel. Mehr lesen
  • Ellen Widmaier

    dort wo wir lagen

    Ellen Widmaier Buch
    jemand hat Du gesagt in der Dürre der Nacht (Ellen Widmaier: DU. In: dort wo wir lagen. roterfadenlyrik, Ed. Haus Nottbeck 2011) Mehr lesen
  • Heinrich Jung-Stilling Lesebuch (Jung-Stilling)

    Heinrich Jung-Stilling Lesebuch

    Heinrich Jung-Stilling Buch
    Die literarische Bekanntheit Johann Heinrich Jung-Stillings (1740 Grund bei Hilchenbach/Siegerland - 1817 Karlsruhe) – der Beiname verweist auf seine pietistischen Glaubensbrüder, die Stillen im Lande – fußt vor allem auf dem ersten Teil seiner Autobiographie. Mehr lesen
  • Anton Mathias Sprickmann Lesebuch (Sprickmann)

    Anton Mathias Sprickmann Lesebuch

    Anton Mathias Sprickmann Buch
    Anton Mathias Sprickmann war der erste überregional bekannte Belletrist Westfalens. Seine ersten literarischen Gehversuche unternahm er als ›Hofdichter‹ des Ministers und Generalvikars Franz von Fürstenberg (1729-1810). Mehr lesen