Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Lesebuch Christine Koch

Autor
Christine Koch
Herausgeber
Walter Gödden
VÖ-Datum
08.03.2017
ISBN
978-3-8498-1239-3
Verlag
Aisthesis
Bandnr.
65
Auswahl
Peter Bürger
Christine Koch Buch

Lesebuch Christine Koch

Christine Koch gilt als erste Autorin, die »dem sauerländischen Platt Gedichte von Rang« abgewann. Die Anlage des hier vorgelegten Lesebuches folgt dem Wunsch nach einer strengen Auswahl ihrer Gedichte, die die »lyrische Potenz« der Autorin sichtbar herausstellt. Zugleich bietet das Lesebuch Einblicke in das Schaffen einer Autorin, deren Werk häufig missverstanden oder bewusst heimatlich-völkisch fehlinterpretiert wurde. Peter Bürgers Nachwort setzt hier neue Maßstäbe einer gerechteren Würdigung. Das Lesebuch fußt auf den am Museum Eslohe seit 1987 betriebenen biografischen Forschungen sowie der Erschließung des noch greifbaren Nachlasses einer Autorin, die über sich bekannte: »Ich schreibe, weil ich schreiben muss. / Ich singe auch, wenn das Herz blutet.« Ein anderes Selbstzeugnis lautet: »Ich werde einfach dazu gezwungen, die Feder zu nehmen. Sonst komme ich vor Unruhe um.«

Bestellen

Weitere Empfehlungen