Wir unterstützen die Literatur vor Ort. Nähere Informationen finden Sie hier!

Nyland-Stiftung Nyland Stiftung

Neue Westfälische Literatur

Kategorien:
  • Immer nach Hause (Otto A. Böhmer)

    Immer nach Hause

    Otto A. Böhmer Buch
    Der vorliegende Band stellt eine wenig bekannte Seite des Essayisten und Romanautors Otto A. Böhmer vor, seine Lyrik. Böhmer wurde 1949 in Rothenburg/T. geboren. Er wuchs in Warendorf auf und hat Westfalen wiederholt in seinen Texten porträtiert. Nach dem Studium der Philosophie, Politikwissenschaft, Soziologie und Literatur in Münster und... Mehr lesen
  • Reinhard Doehl Lesebuch (Doehl)

    Reinhard Döhl Lesebuch

    Reinhard Döhl Buch
    Dieses Lesebuch versucht das facettenreiche und vielstimmige Werk des in Wattenscheid geborenen Reinhard Döhl einzufangen und vereint Arbeiten aus insgesamt über 50 Jahren Schaffenszeit, darunter auch Erstdrucke und Neufassungen. Mehr lesen
  • wurst aus westfalen und andere kapriolen (Wald)

    wurst aus westfalen und andere kapriolen

    Hans Wald Buch
    Hans Wald präsentiert mit einem humoristisch-satirischen Blick "Neues aus Klagenfurt". Die Stadt am Wörthersee, in der bekanntlich die jungen Talente der Stunde gekürt werden, dient Wald für seinen parodistischen Hochschulroman. Mehr lesen
  • ICH in einem stueck und andere prosa (Riha)

    ICH in einem stück und andere prosa

    Karl Riha Buch
    Karl Riha, der 1996 den "Literaturpreis der Stadt Kassel für grotesken Humor" erhielt, zeigt in diesem Band einen Querschnitt seines Prosaschaffens. Neben zwei Kurzromanen und "frühen texten", werden diverse Antworten auf die Frage "wozu überhaupt kunst" gesucht. Mehr lesen
  • mein westfaelischer frieden (Czechowski)

    Mein Westfälischer Frieden

    Heinz Czechowski Buch
    Heinz Czechowski, vielfach ausgezeichneter Literaturpreisträger, geht in diesem Gedichtband neue Wege. Der ehemalige DDR-Bürger wagt in seinen 82 Gedichten einen Blick auf die Probleme der deutschen Einheit, stellt aus subjektiver Perspektive die Frage nach Gerechtigkeit und sucht nicht zuletzt auch nach seinem eigenen Westfälischen Frieden. Mehr lesen
  • Geschichten und Figuren (Thiekoetter)

    Geschichten und Figuren

    Friedel Thiekötter Buch
    Der westfälische Schriftsteller Friedel Thiekötter gibt in seinem Band "Geschichten und Figuren" einen repräsentativen Überblick über ältere und noch unveröffentlichte Texte. Sein Werk wurde schon früh mit Literaturpreisen ausgezeichnet und umfasst Romane, Erzählungen, Lyrik und Hörspiele. Mehr lesen
  • Einfache Dinge (Thenior)

    Einfache Dinge

    Ralf Thenior Buch
    Der Dortmunder Schriftsteller Ralf Thenior vereint in "Einfache Dinge" Gedichte aus insgesamt 25 Jahren. Sein modernes Schreiben knüpft an avantgardistische und experimentelle Stilrichtungen an, ohne sich dabei einem Programm auszuliefern. Mehr lesen
  • Im Rüschhaus und anderswo

    Mechthild Curtius Buch
    Die von der westfälischen Literaturpreisträgerin selbst zusammengestellten Landschaftsskizzen verbinden sich zu einer Werkübersicht und lassen ein sehr persönliches Buch der Autorin entstehen. "Sprachmächtig und experimentierfreudig" (Neue Westfälische Zeitung) Mehr lesen
  • neue niederdeutsche lyrik aus westfalen (Buehren)

    Neue niederdeutsche Lyrik aus Westfalen

    Buch
    Plattdeutsche Lyrik - gibt es die überhaupt noch in Westfalen? Lyrik, die gar, im Gegensatz zur herkömmlichen Heimatdichtung, die Qualitätskriterien der modernen Lyrik erfüllte? Diese Anthologie versammelt Gedichte, die eine solche Verbindung wagen. Mehr lesen
  • Spur der Zeit - Landskop (Kessemeier)

    Spur der Zeit - Landskop

    Siegfried Kessemeier Buch
    Siegfried Kessemeiers Gedichte sind literarische Seismographien in Raum und Zeit: ein schrittweises Erkunden und Orientieren, ein Aufspüren von Zeichenhaftem, eine Suche nach Zeugnissen und Mahnmalen im Unterholz der Geschichte. Mehr lesen